MANTRAILER-Zentrum Nordheide e. V.
Ausbildung von Menschen-Hunde-Teams zum ehrenamtlichen Einsatz in der Personensuche

Kooperationspartner des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Hamburg-Harburg e. V.

UNSERE WERTE UND WISSEN

Ehrenamt – Hintergrundwissen Mantrailing – Tierschutz– Unsere Werte

Ehrenamt und Personenspürhunde

Engagement stärkt das Rückgrat unserer Demokratie und ist ein wichtiger Baustein unseres Gemeinwesens. Das Ehrenamt in Hilfsorganisationen, Rettungs- und Sanitätsdiensten, Feuerwehr und THW ist aber zugleich auch die tragende Säule des Zivil-, Bevölkerungs- und Katastrophenschutzes und somit der Inneren Sicherheit im Allgemeinen.

Ob Feuerwehr, THW, Sanitätsdienste oder DLRG - die sogenannten „Blaulichtorganisationen“ leisten einen unerlässlichen Beitrag zur Sicherheit und zum Schutz unserer Bevölkerung. Diese wertvolle Arbeit ist nur durch die zahlreichen ehrenamtlich engagierten Mitglieder möglich.

Teils zehn Stunden Schule, Ausbildung inkl. An- und Anfahrt von teilweise 06.00 - 18.00 Uhr, Vor- und Nachbereitung von Schule und Ausbildung, Arbeitgeber mit unflexiblen Arbeitszeiten u. v. m. Gründe, die heutzutage Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene davor abschrecken, sich noch weitere Verpflichtung aufzuerlegen.

Auch wir möchten, ebenso wie die oben genannten Organisationen, Menschen für unsere Tätigkeit begeistern und gewinnen.

Wir wollen nicht überzeugen - wir wollen begeistern! Denn im Gegensatz zur Überzeugung, wo Sachverhalte verifiziert werden, ist es bei der Begeisterung das Interesse und die Freude an einer Sache. Und wer begeistert an eine Sache herangeht, der muss nicht mehr überzeugt werden.

Ob als Hundeführer oder als Helfer ohne Hund mit der Freude, mit Hunden zu arbeiten; jeder kann sich uns anschliessen, der seine Freizeit sinnvoll gestalten und gleichzeitig einen Beitrag zur Menschenrettung im Ehrenamt beitragen möchte.

Auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität, körperlicher oder psychischer Beeinträchtigung - ohne mit der Begrifflichkeit jemandem schaden zu wollen - sind uns im Training herzlich willkommen, können sie doch auch massiv zum Gelingen unserer Einsätze beitragen.

Hintergrundwissen Mantrailing

Hunde verfügen über einen ausgezeichneten Geruchsinn und gehören zu den sogenannten Nasentieren (Makrosmatikern). Was für uns Menschen das Sehen ist, das ist für den Hund das Riechen. Das Hundegehirn verarbeitet eine unglaubliche Menge an Geruchsinformationen zu einem konkreten Bild, dass ihn in die Lage versetzt, differenziert alte und neue Spuren auszuwerten und zu verfolgen. Beim Mantrailer ist insbesondere die Fähigkeit den Individualgeruch eines Menschen aufzunehmen relevant. Jeder Mensch verliert  Haut-/Zellpartikel, die sich zersetzen und einen Individualgeruch freisetzen.

Durch den Wind oder andere äußere Einflüsse verteilt, driftet die Spur zeitweise ab oder wird stark verdünnt. Beim Mantrailing ist es deshalb relevant zu lernen, den Hund richtig zu lesen, ihm zu vertrauen. Die Differenzierung der Geruchsspur bedeutet die Unterscheidung von neuen und alten Spuren. Gut ausgebildete Hunde können Spuren mitten durch die Stadt mit diversen sich kreuzenden und fremden Spuren auffinden.

Unsere geprüften Einsatz-Teams sind im Einsatz zudem besonderen Umweltbedingungen wie größeren Menschengruppen, Verkehr, Lärm durch Sirenen, Hubschrauberrotoren oder stärkeren Lichtsignalen ausgesetzt. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein und dennoch das Ziel – der Aufgabe der Menschenrettung – nie aus den Augen zu verlieren, bedarf es einer hohen Konzentration sowie eines konstanten, ausgezeichneten Trainings für Mensch und Hund. Diese Arbeit ist eine Höchstleistung für den Hund und eine wertvolle Arbeit für das Gemeinwohl! Deshalb findet das Training des Mantrailer-Zentrums Nordheide e. V. unter Realbedingungen mit nachgestellten Einsatzsituationen statt.

Tierschutz

Das MANTRAILER-Zentrum Nordheide e. V. bekennt sich ausdrücklich zum Tierschutz. Eine artgerechte und positiv motivierende Führung der Hunde wird erwartet. Jegliche körperliche oder starke verbale Züchtigungen sind unerwünscht. Zuwiderhandlungen werden mit einem Ausschluss geahndet.

Unsere Hunde sind wertvolle, teils langjährig ausgebildete Spezialisten und werden von extremen Umweltbedingungen wie zum Beispiel einer starken Hitzebelastung im Auto, dem Lauf auf kochend-heißem Asphalt oder im Winter stark Salz-gestreuten Fahrbahnen verschont.

Die Ausrüstung des Hundes ist für den Einsatz als Mantrailer verpflichtend so anzupassen, dass dem Hund kein Schaden zugefügt wird (z. B. ein Geschirr, das den Hund beim Anzug nicht den Hals zuschnürt oder in seinem Bewegungsapparat beeinflusst).

Unsere Werte

Wir helfen uns gegenseitig unsere individuellen Aufgaben erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Wir agieren positiv und motivierend, sowohl untereinander, als auch gegenüber unseren Hunden.

Wir nehmen Sachkritik gerne entgegen und begreifen diese als Anregung zur Verbesserung im Sinne aller.