MANTRAILER-Zentrum Nordheide e. V.
Ausbildung von Menschen-Hunde-Teams zum ehrenamtlichen Einsatz in der Personensuche

Kooperationspartner des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Hamburg-Harburg e. V.

Einsatz-Teams

EINSATZ-ANFORDERUNG über die Rettungsleitstelle Hamburg 040 - 19 222   

Die Einsätze werden kostenfrei durchgeführt. Alle Einsatz-Teams sind ehrenamtlich tätig.

Unsere geprüften Einsatz-Teams sind im Einsatz besonderen Umweltbedingungen wie größeren Menschengruppen, Verkehr, Lärm durch Sirenen, Hubschrauberrotoren oder stärkeren Lichtsignalen ausgesetzt. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein und dennoch das Ziel – der Aufgabe der Menschenrettung – nie aus den Augen zu verlieren, bedarf es einer hohen Konzentration sowie eines konstanten, ausgezeichneten Trainings für Mensch und Hund. Diese Arbeit ist eine Höchstleistung für den Hund und eine wertvolle Arbeit für das Gemeinwohl! Deshalb findet das Training des Mantrailer-Zentrums Nordheide e. V. unter Realbedingungen mit nachgestellten Einsatzsituationen statt.

Frank Lege mit Personenspürhund Lilly


Zur Person:

Frank ist seit vielen Jahren im Hundesport tätig. Seine Kenntnisse und Erfahrungen aus Einsätzen sowie die Arbeitsmethoden und -abläufe innerhalb der Poilzei und des Rettungsdientes, gibt er gerne an die Einsatz-Teams weiter.

Zum Hund:

Lilly ist eine Australian-Shepard-Hündin. Durch ihre ruhige Art bleibt sie während einer Personensuche, selbst unter extremen Aussenbedingungen, fokussiert und erfüllt ihr Aufgabe.


Tom Reimann mit Personenspürhund Tacka


Zur Person:

Tom zeichnet seine ehrenamtliche Aktivität aus, die er bereits als Mitglied der DLRG und der Freiwilligen Feuerwehr an den Tag legte. Die Suche nach der richtigen Auslastung für seinen Hund führte Tom zum Mantrailing. Mit dieser anspruchsvollen Herausforderung hat er nun seine Erfüllung gefunden.

Zum Hund:

Tacka ist ein Rottweiler-Bullmastiff-Mix. Dieser liebenswerte und verspielte Hund findet seinen Ausgleich in der konzentrierten Kopfarbeit. Der Rüde arbeitet zielstrebig und ausdauernd.

 


Ingrid Blohm mit Personenspürhund Jette


Zur Person:

Als Polizistentochter wollte Ingrid ursprünglich in die Fußstapfen ihres Vater treten. Es lief anders als gedacht und nun verwirklicht sie ihren Traum im Ehrenamt. Ihr liegt dabei besonders die Nächstenhilfe am Herzen ... eine Aufgabe für die es sich lohnt auf Anforderung auch Nachts aufzustehen.

Zum Hund:

Jette ist ein reinrassiger Cocker Spaniel. Ingrid hat Jette zuerst in der Ziel-Objekt-Suche ausgebildet und ist darüber zum Mantrailing gekommen. Jette ist eine ausgezeichnete, fokussierte Arbeitshündin, die für ihre Aufgabe brennt.



Impressionen